Wie werde ich für meine Dienstleistung bezahlt?

 

Ich gehe bewusst auf das Thema ein, da ich es als Kunde ebenso gerne wissen würde und es Klarheit und Transparenz schafft. Darüber hinaus ebnet es den Weg, sich in der Beratung ganz auf dich zu konzentrieren.
Ich bekomme mein Geld in Form von Provisionen, das heißt, die Bezahlung für die Dienstleistung ist in den Beiträgen bereits mit inbegriffen, wie also beim Erwerb eines Autos oder einer Immobilie. Das Schöne daran, du kannst dir erstmal einmal ganz in Ruhe ein Bild von mir und meiner Dienstleistung machen. Wenn du für dich dann entscheidest, dass ich der Richtige bin und ich ebenso überzeugt bin, dass mir eine Zusammenarbeit mit dir Freude bereitet, erst dann bekomme ich Geld (wenn du es dann ganz genau bei einem Produkt wissen willst frag mich gerne!).
Wichtig dabei: Bei langfristigen Verträgen habe ich eine mehrjährige Haftungsphase, da ich mein Geld schon vorvergütet bekomme, welches erst im Laufe der Zeit durch die Beiträge gerechtfertigt wird. Ansonsten bekomme ich bei Verträgen, Sparplänen etc., monatlich oder jährlich einen Teil, solange wie die Verträge bestehen. Das heißt auch für dich, dass du dich nicht scheuen musst, mich um Unterstützung zu bitten. Ich unterstütze dich gerne, denn genau dafür rechtfertige ich mir ja auch mein Gehalt. Das Schöne ist, dass du nicht überlegen musst, ob es dir jetzt Wert ist, mich bei etwas um Hilfe zu bitten oder einen Bestandstermin mit mir zu vereinbaren. Das würde, in meinen Augen, jede gute Beratung zunichte machen und ich möchte dir auch nicht jedes Mal eine Rechnung schicken müssen. Ich persönlich finde das System sehr transparent und es hilft dabei, sich voll und ganz auf die wichtigen Themen zu konzentrieren und sich die Zeit zu nehmen, die wir eben brauchen, ganz ohne Druck.